InSpread the good stuff

#weiseworte

*Quote of the week

Das Glück. Das Schicksal. Die Liebe. Keine sagt es so schön wie Hildegard.
Wollen wir nicht alle vom Glück liebevoll an die Hand genommen werden durch Zuversicht, Dankbarkeit, positive Wendungen oder ein positiver Blick auf die Dinge, Zufriedenheit, Akzeptanz, Freiheit zu Handeln, Begegnungen, Menschen und deren Wertschätzung, Liebe und Unterstützung, Urvertrauen, dem Glauben an sich selbst…?

All das und soviel mehr bedeutet Glück auf dem eigenen Weg. Mein mündliches Abitur hielt ich über „Das Glück“, vielleicht auch um herauszufinden, wo es ist. Epikur sagt: „Es gibt nur einen Weg zum Glück und der bedeutet, aufzuhören mit der Sorge um Dinge, die jenseits der Grenzen unseres Einflussvermögens liegen.“ Buddha beschreibt es u.a. so: „Gib es auf zu gewinnen – und finde das Glück.“

Eines scheint sicher, es ist immer da. Es ist die Stimme ohne Sprache, die man so leicht überhört, weil die Dramen gerne viel lauter rufen. Höre hin. Wenn du es gerade nicht hören oder fühlen kannst, dann hör Hilde.

By
0

You may also like

Leave a Reply

Ich akzeptiere